„Geh aus mein Herz…“ – Benefizkonzert für die Hamburger Tafel mit 2.000 EUR Spende ein voller Erfolg

Lang anhaltender Applaus und volle Spendentöpfe – das Motto des Sommerkonzerts vom 14. Juni 2015 schien sich für die Zuschauer voll erfüllt zu haben. Zum ersten Mal hatten der Gemeinde- und Jugendchor sowie das Kammerorchester der Gemeinde Hamburg-Eppendorf zu einem Konzert in Kooperation mit und zugunsten der Hamburger Tafel geladen. Und die Zuschauer wurden mit Freude im Herzen entlassen. Anders lässt sich die beträchtliche Spendensumme von rund 1.400 Euro nicht erklären. Das von Chorleiter Björn Leber mit großer Liebe zum Detail ausgearbeitete Programm spann den Bogen von der Dunkelheit des Abends über die Nacht bis hin zum strahlenden Anbruch des Morgens eines hellen Tages. Die ausgewählten Werke von Mendelssohn-Bartholdy, Bach und Rutter sorgten buchstäblich für Sommer in den Herzen.

Auf ihrer Homepage findet auch die Hamburger Tafel klare Worte: „Mehrere Gäste meinten am Ende der einstündigen Veranstaltung, dass sie ruhig etwas länger hätte dauern können – so viel Vergnügen hätte ihnen das Konzert bereitet!“ Prädikat: „Fabelhaft!“.

Zur Spendenübergabe am darauffolgenden Sonntag, den 21. Juni, richtete der stellvertretende Vorstand der Hamburger Tafel Dr. Axel Emmermann seinen Dank an den Chor, die Gemeinde und die großzügigen Spenden der Zuschauer. Bei Kaffee und Imbiss im Anschluss an den Gottesdienst gab es erneut die Möglichkeit zu einer Spende. Hierbei wurde die Summe dann auf 2.000 Euro rund.

http://hamburger-tafel.de/sensationelles-konzert-in-der-kirche.html