Singen am Heiligabend

Es hat in Eppendorf Tradition, ist immer wieder schön und erfreut sich von Jahr zu Jahr einer stetig größer werdenden Sängerschar. Um 11.00 Uhr am Heiligabend  war es wieder soweit. Treffen aller Sängerinnen und Sänger in der Kirchengarage, Einteilung der 32 (!) Sängerinnen und Sänger in 2 Gruppen, kurze Ansage der Adressen, ein kleines Gebet und dann ging es los.

Die Chorgruppen besuchten Geschwister zu Hause oder in Pflege- und Altenheimen  

In den Heimen hatten wir eine hohe Zuhörerschar und zu einigen Liedern sangen alle Teilnehmer gern mit.

Danach trafen sich beide Gruppen zum gemeinsamen Abschluss bei einer Schwester. Dort feierten auch alle Abendmahl. Überall lösten die Lieder Freude aus und auch wenn nach dem 3-stündigen Einsatz die Zeit bis zur Bescherung und der Zubereitung des Weihnachtsessens knapp wurde, möchten wir diese Begegnungen nicht missen. Eine schöne Tradition, die schon so lange Bestand hat, weil sie einfach Freude bringt.