Kindergottesdienst am Ostersonntag

Am Ostersonntag fand parallel zum Gottesdienst ein Kindergottesdienst statt. Anschaulich wurden verschiedene Begriffe des Osterfestes thematisiert, indem die Kinder verschiedene Gegenstände/ Begriffe zuordnen sollten, ob sie in der Bibel vorkommen oder nicht. Hier wussten unsere Kinder sehr wohl, dass der Begriff „Osterei“ an sich nicht in der Bibel vorkommt, aber, dass das Ei als Symbol für Ostern und neues Leben steht. Außerdem war den Kindern auch bekannt, dass der Begriff „Osterfeuer“ eben so wenig in der Bibel auftaucht, aber das Feuer etwas mit dem Heiligen Geist zu tun hat. Wir sprachen in diesem Zusammenhang auch über die Osterkerze, welche als alter römisch-katholischer Brauch zu Beginn der Osternacht entzündet wird. Im Anschluss an den Gottesdienst fand die alljährliche, traditionelle Ostereiersuche statt. Auf „Los“ ging es los und die Gesichter der Kinder leuchteten, wenn sie eine Ostereiertüte mit ihrem Namen gefunden hatten und in den Händen hielten.