Großes Abschiedsfest

Nach vier Monaten "großer" Gemeinde kehrt Eimsbüttel in ihr saniertes Kirchengebäude zurück.

Eigentlich bot das liebevoll gestaltete Fest gar nicht so viel Anlass zur Freude. Grund hierfür war nämlich der Abschied der lieb gewonnenen Glaubensgeschwister aus der Gemeinde Eimsbüttel. Die Geschwister aus der Nachbargemeinde fanden in den vergangenen vier Monaten Unterschlupf in Eppendorf, da ihr Kirchengebäude grundlegend saniert wurde. Eine Zeit, die viel zu schnell verging, wie viele Gemeindemitglieder Anfang Juli feststellen mussten. Als Dankeschön richteten die Eimsbütteler ein großes Dankesfest aus. Bei Spielen und einem reichhaltigen Buffet feierten alle zusammen die gemeinsame Zeit, die das Gemeindeleben so sehr bereichert hat. Im Gottesdienst konnte man ein letztes Mal dem großen Chor und dem aufgestockten Orchester lauschen. So bleibt "Eppenbüttel" ganz sicher in sehr guter Erinnerung.