Bibelworte zum Gottesdienst

Sonntag 01.10.17 (Unser Opfer)

Bringt aber die Zehnten in voller Höhe in mein Vorratshaus, auf dass in meinem Hause Speise sei, und prüft mich hiermit, spricht der Herr Zebaoth, ob ich euch dann nicht des Himmels Fenster auftun werde und Segen herabschütten die Fülle.
Maleachi 3,10

 

Mittwoch 04.10.17 (Jesus nachfolgen)

Wer ist unter euch, der einen Turm bauen will und setzt sich nicht zuvor hin und überschlägt die Kosten, ob er genug habe, um es auszuführen, – damit nicht, wenn er den Grund gelegt hat und kann’s nicht ausführen, alle, die es sehen, anfangen, über ihn zu spotten, und sagen: Dieser Mensch hat angefangen zu bauen und kann’s nicht ausführen?
Lukas 14,28–30

 

Sonntag 08.10.17 (Ein fröhlicher Geber)

Einen fröhlichen Geber hat Gott lieb.
2. Korinther 9,7

 

Mittwoch 11.10.17 (Der Versuchung widerstehen)

Darum, wer meint, er stehe, mag zusehen, dass er nicht falle. Bisher hat euch nur menschliche Versuchung getroffen. Aber Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft, sondern macht, dass die Versuchung so ein Ende nimmt, dass ihr’s ertragen könnt.
1. Kotinther 10,12.13

 

Sonntag 15.10.17 (Vom Reichtum abgeben)

Den Reichen in dieser Welt gebiete, dass sie nicht stolz seien, auch nicht hoffen auf den unsicheren Reichtum, sondern auf Gott, der uns alles reichlich darbietet, es zu genießen.1. Timotheus 6,17

 

Mittwoch 18.10.17 (Wie heilig ist diese Stätte!)

Und ihm träumte, und siehe, eine Leiter stand auf Erden, die rührte mit der Spitze an den Himmel, und siehe, die Engel Gottes stiegen daran auf und nieder.
1. Mose 28,12

 

Sonntag 22.10.17 (Zuerst das Reich Gottes)

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
Mathäus 6,33

 

Mittwoch 25.10.17 (Gottes Hilfe für uns)

Gott tat ihr die Augen auf, dass sie einen Wasserbrunnen sah. Da ging sie hin und füllte den Schlauch mit Wasser und tränkte den Knaben.
1. Mose 21,19

 

Sonntag 29.10.17 (Rettung durch Fürsprache)

Da stieg er ab und tauchte unter im Jordan siebenmal, wie der Mann Gottes geboten hatte. Und sein Fleisch wurde wieder heil wie das Fleisch eines jungen Knaben und er wurde rein.
2. Könige 5,14